Ögussa HOME Edelmetallhandel Incentives Edelmetallankauf Galvanik Lottechnik Technische Metalle Schmuckmetalle Wir über uns HOME

 Löttechnik
 Produktübersicht
 Anwendungs-
empfehlungen
 Datenblätter
Fachartikel
 Wenn es ums Löten geht ...
 Hartlöten
 Löten von Aluminium und Aluminium-Legierungen
 
1. Hartlöten /Information
1.1 Grundwerkstoffe
1.2 Hartlote
1.3 Flussmittel
1.4 Werkstückvorbereitung
1.5 Hartlötvorgang
2. Weichlöten/Information
 Löten und Schweissen von Kupfer und Kupfer-Legierungen
 Löten von Kupferrohren in der Installationstechnik
 MIG-Löten von verzinkten Stahlblechen
 Entfernung von Flussmittelresten
 Induktionslöten
 Normen
 Seminare
 Ansprechpartner
 Katalog bestellen
  Home
  
 
 
Hier können Sie das Programm Acrobat Reader gratis herunterladen!

     Löten von Aluminium und Aluminium-Legierungen    Als PDF-Datei


    1.1 Grundwerkstoffe

    

Hartgelötet werden Reinaluminium sowie einige Aluminiumlegierungen mit härtenden Zusätzen von Cu, Mg, Si, Mn, Zn. Die Legierungen haben höhere Festigkeitswerte als Reinaluminium und können zum Teil zusätzlich ausgehärtet werden. Werkstoffe mit Zusätzen von mehr als 2% Mg sind nur schlecht benetzbar und damit nicht lötgeeignet.

Zum Hartlöten mit dem bekannten Aluminium-Hartlot Silox S 6 S und Hartlot-Flußmittel Silox F 6 S sind also praktisch nur Reinaluminium und einige höherschmelzende Aluminiumknetlegierungen geeignet.

 

 
Werkstoff
Schmelzintervall °C
Eignung HL
Reinaluminium
660
gut
Al-Knetleg.
AlMn; AlMgMn;
AlMg; AlMgSi;
AlCuMg; AIZnMg;

640 - 655
660 - 640
500 - 640

gut
mässig
keine
Al-Gussleg.
AlSi; AISiMg;
AlSiCuAIMg;
AlCuTi;
AlCuTiMg;
530 - 645
keine

Stand: 11.01.2009

  

   
 
© 2009 Ögussa - Österreichische Gold- und Silber-Scheideanstalt Ges.m.b.H., A-1235 Wien, Tel. +43 / 1 / 866 46-0, e-mail:office@oegussa.at
  česky | deutsch | english | español | français | italiano | magyar

Edelmetallhandel Incentives Edelmetallankauf Galvanik Lottechnik Technische Metalle Schmuckmetalle Standort Wir über uns HOME