Die Welt der Edelmetalle

Faires Gold - zertifiziert konfliktfreie Lieferkette: ÖGUSSA erlangt RJC Chain-of-Custody Zertifizierung

Logo vom RJC und COC ZertifikatLONDON - Der RJC hat am 14. Mai 2015 bekanntgegeben,
dass die Ögussa Österreichische Gold- und Silber-Scheideanstalt Ges.m.b.H., ein Unternehmen der Umicore-Gruppe, die Zertifizierung gemäß dem RJC Chain-of-Custody Standard erlangt hat.

"Der RJC ist erfreut, der Ögussa zur bestandenen CoC-Zertifizierung gratulieren zu können. Mit der CoC-Zertifizierung können Edelmetallscheideanstalten beweisen, dass sie die OECD-Leitlinien für die Erfüllung der Sorgfalts-
pflicht zur Förderung verantwortungsvoller Lieferketten voll
umsetzen", sagt Catherine Sproule, Chief Operations Officer des RJC.

Die CoC-Zertifizierung der Ögussa basiert auf einem erfolgreichen Audit durch Pascal Denoize von UL Responsible Sourcing, einem vom RJC akkreditierten internationalen Auditunternehmen.

"Wir sind sehr stolz auf unser CoC-Zertifikat, da wir davon überzeugt sind, dass Recycling die denkbar verantwortungsvollste Quelle für den Bezug von Edelmetallen aus konfliktfreiem Ursprung darstellt. Unsere RJC-Zertifizierung betont einmal mehr den Kern unserer Mission: wirklich nachhaltige Materialien so zu entwickeln, zu produzieren und zu recyceln, dass die Geschichte jedes einzelnen aus unserem Material erzeugten Schmuckstücks ohne Ausbeutung und ohne Umweltschäden erzählt werden kann", meint Marcus Fasching, Geschäftführer der Ögussa.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Gerhard Humphreys-de Meyer, Communications Coordinator
Responsible Jewellery Council Tel: +44 (0)207 321 0992, gerhard.humphreysdemeyer@responsiblejewellery.com

Über den RJC

Der Responsible Jewellery Council ist eine internationale Non-Profit-Organisation zur Standardsetzung und Zertifizierung. Sie hat mehr als 500 Mitglieder aus der gesamten Schmucklieferkette, von der Mine bis zum Einzelhandel. Die Mitglieder des RJC verpflichten sich zur Einhaltung des  RJC Code of Practices und werden in Bezug darauf von unabhängigen Dritten auditiert. Der RJC Code of Practices ist ein internationaler Standard für verantwortungsvolle Geschäftspraktiken in Zusammenhang mit Diamanten, Gold, Platin, Palladium und Rhodium. Der Code of Practices befasst sich mit Menschenrechten, Arbeitsbedingungen, Umweltauswirkungen, Minenfördermethoden, Behauptungen über die Produktherkunft und vielen anderen wichtigen Themenstellungen innerhalb der Schmucklieferkette. Der RJC arbeitet bei der Standardsetzung in Bezug auf verantwortungsvolle Beschaffung und Sorgfaltspflichten mit Multistakeholder-Initiativen zusammen. Die RJC Chain-of-Custody Zertifizierung für Edelmetalle unterstützt diese Initiativen und schafft damit weitere Möglichkeiten, den Nutzen für Mitglieder und Interessengruppen zu erhöhen. Der RJC ist Vollmitglied der ISEAL Alliance - der globalen Organisation für Nachhaltigkeits-Standards. Für weitere Informationen betreffend RJC Mitglieder, Zertifizierungen und Standards besuchen Sie bitte www.responsiblejewellery.com

Über die Ögussa

Die Ögussa Österreichische Gold- und Silber-Scheidanstalt in Wien ist ein Unternehmen der Umicore Gruppe und fokussiert sich auf Anwendungsbereiche, in denen ihr Know-how in Werkstoffwissenschaften, Chemie und Metallurgie den entscheidenden Unterschied ausmacht. Das vorrangige Ziel ist die Schaffung nachhaltiger Werte und basiert auf dem Bestreben, Werkstoffe so zu entwickeln, zu produzieren und wiederzuverwerten, dass sie dem Anspruch unseres Unternehmens gerecht werden: materials for a better life. Ihre soziale Verpflichtung und die Innovationen auf dem Gebiet des Umweltschutzes haben die Umicore-Gruppe in den Kreis der “World’s Most Ethical Companies” (Etisphere 2012) bzw. der 'Global 100 most sustainable corporations' (Corporate Knights 2013) gebracht. Für weitere Details: www.umicore.com. Die Ögussa ist Teil der Umicore Business Units Jewellery and Industrial Metals, Platinum Engineered Materials und Electroplating und bietet ihren Industriekunden bzw. - mit ihren Filialen in Österreich - auch Goldschmieden und Privatpersonen den gesamten Edelmetallkreislauf aus einer Hand an. Für mehr Details zu Edelmetallmanagement, Produkten und Scheidegeschäft besuchen Sie bitte: www.oegussa.at.

RJC Certification Information Company Name - Ögussa - Österreichische Gold und Silberscheideanstalt GmbH

www.responsiblejewellery.com
Responsible Jewellery Council ist die Markenbezeichnung von The Council for Responsible Jewellery Practices Ltd.
The Council for Responsible Jewellery Practices Ltd, 9 Whitehall, First Floor Front, SW1A 2DD, London, UK.
The Council for Responsible Jewellery Practices Ltd ist in England und Wales unter der Nummer 05449042 registriert.