Die Welt der Edelmetalle

Über die Umicore

Die Umicore ist eine globale Werkstofftechnik-Gruppe. Sie fokussiert sich auf Anwendungsbereiche, in denen ihr Know-how in Werkstoffkunde, Chemie und Metallurgie den entscheidenden Unterschied ausmacht.

Die Ögussa ist Teil der Umicore, einer Werkstofftechnik-Gruppe, die sich auf Anwendungsbereiche fokussiert, in denen ihr Know-how in Werkstoffkunde, Chemie und Metallurgie den entscheidenden Unterschied ausmacht.

Ihre Aktivitäten richten sich auf drei Geschäftssegmente: Catalysis, Energy & Surface Technologies und Recycling. Jedes Segment ist in marktorientierte Geschäftsbereiche gegliedert, die technisch wegbereitende und im täglichen Leben unentbehrliche Werkstoffe und Problemlösungen anbieten.

Die Umicore erwirtschaftet den Großteil ihrer Einnahmen mit sauberen Technologien und widmet diesen die größten F&E-Anstrengungen, wie z.B. Autoabgaskatalysatoren, Werkstoffen für wiederaufladbare Batterien und Photovoltaikanwendungen, Brennstoffzellen und Recycling. Das über allem stehende Ziel der Umicore ist die Schaffung nachhaltiger Werte und basiert auf dem Bestreben, Werkstoffe so zu entwickeln, zu produzieren und wiederzuverwerten, dass wir unsere Mission erfüllen: "Materials for a better life".

Die Umicore-Gruppe verfügt über Produktionsstandorte auf allen Kontinenten und beliefert Kunden weltweit. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschafteten ca. 10.400 Mitarbeiter einen Umsatz von 2,6 Mrd. € (ohne Edelmetall). Die Umicore zählt zu den Top 100 "Most Sustainable Companies in the World".