Registrieren | Einloggen Derzeit keine Preisbindung

Die Welt der Edelmetalle

BrazeTec Hartlote und Flussmittel

Ögussa
Bezeichnung 
DIN EN ISO 3677              LöttemperaturSchmelzbereichWichtigste
Anwendungsgebiete
7200B-Ag72Cu-780 780 °C 780 °CLöten von Stahl, Nickel, Kupfer und 
Kupfer-Leg. im Vakuum einsetzbar
6009B-Ag60CuSn-600/730 720 °C 600—730 °CLöten von Cr/Ni-Stähle, Titan
6001B-Ag60CuZn-695/730 710 °C 695—730 °CLöten von Ag und Ag-Legierungen
Besteck, Schmuck
5600B-Ag56CuZnSn-620/655 650 °C 620—655 °CVerbindungen die mit  Lebensmittel 
bzw. Trinkwasser in Berührung kommen. Stähle, Kupfer- u. Kupferleg., Nickel u. Nickelleg. max. Betriebstemperatur 150°C  
5507B-Ag55ZnCuSn-630/660 660 °C 630—660 °C
4576B-Ag45CuZnSn-640/680 670 °C  640—680 °C
4404B-Ag44CuZn-675/735 730 °C 675—735 °CFür duktile und zähe Verbindungen
4076B-Ag40CuZnSn-650/710 690 °C  650—710 °CFür Lötstellen mit Betriebstemperaturen bis max. 200°C  
3476B-Cu36AgZnSn-630/730 710 °C 630—730 °C
3076B-Cu36ZnAgSn-665/755 740 °C 665—755 °C

 

Lieferform: Stäbe, Drähte und Bänder

Ögussa
Bezeichnung
DIN EN ISO 3677       LöttemperaturSchmelzbereich           Wichtigste
Anwendungsgebiete
1500 PB-Cu80AgP-645/800700 °C645—800 °CVerbindungen die mit Trinkwasser in Berührung kommen. Kupfer an Kupfer ohne Flussmittel, mit Flussmittel für Messing, Bronze und Rotguss max. Betriebstemperatur 150 °C
500 PB-Cu89PAg-645/815710 °C645—815 °C
200 PB-Cu92PAg-645/825740 °C645—825 °C
Silox S 5B-CU93P-710/820730 °C710—820 °C

 

ACHTUNG: Bei schwefelhältigen Medien sowie bei Fe- und Ni-Legierungen ist der Einsatz dieser Lote nicht zulässig!

Lieferform: Stäbe, Drähte und Bänder

Ögussa
Bezeichnung
DIN EN ISO 3677LöttemperaturSchmelzbereich           Wichtigste
Anwendungsgebiete
6488B-Ag64CuInNiMn-730/780770 °C730—780 °CTiN-beschichtungsfähig
4900B-Ag49ZnCuMnNi-680/705690 °C680—705 °C

Löten von hartmetall
bestückten Werkzeugen aller Art.

Stähle, Wolfram, Molydbän, Tantal, Chrom

4900—AB-Ag49ZnCuMnNi-670/690690 °C670—690 °C
49/CuB-Ag49ZnCuMnNi-670/690
Kupferzwischenschicht
690 °C670—690 °C
49/Cu PLUS*)B-Ag49ZnCuMnNi-670/690
Modif. Zwischenschicht
690 °C670—690 °C
49/NiNB-Ag49ZnCuMnNi-670/690690 °C670—690 °C
21/68B-Cu87MnCo-
980/1030
1020 °C980—1030 °C

 

Lieferform: Stäbe, Drähte, Bänder, Lotpasten und Formteile

Achtung: Ögussa 49/Cu, 49/Cu Plus und 49/NIN nur in Bandform lieferbar!

NEU - BrazeTec 49/Cu Plus
Höhere Festigkeit gelöteter Hartmetallzähne.
Für anspruchsvolle Anwendungen, die besonders hohe Scherfestigkeiten erfordert.

  • Steigerung der Scherfestigkeit von mehr als 20%
  • Hervorragender Spannungsabbau
Ögussa
Bezeichnung
DIN EN 1045Wirktemperatur- bereichAnwendungsgebiet
h—PasteFH 10550—800 °CUniversal Flussmittel für Schwermetalle
h spezial PasteFH 12Nichtrostende Stähle und Hartmetalle
h 80FH 10Flussmittel für Flächenlötung
h 280FH 10Dosierfähiges Flussmittel für Maschinenlötungen
h 285FH 12Dosierfähiges Flussmittel für Maschinenlötungen auch für Hartmetalle geeignet
LFH 11Al-haltige Schwermetalle bis 10% Al
SFH 21über 800 °CUniversal Flussmittel für Schwermetalle

 

Lieferform: Pasten, Pulver und dosierfähige Pasten

Die Auswahl der Flussmittel erfolgt entsprechend dem Grundwerkstoff und der Arbeitstemperatur des Lotes. Arbeitstemperatur bzw. Schmelzbereich des Lotes sollen innerhalb des Wirktemperaturbereichs des Flussmittels liegen. Flussmittel werden in der Regel als Paste geliefert. Flussmittelrückstände korrodieren und sind sorgfältig zu entfernen.

Bitte beachten Sie das Cadmiumverbot in Hartloten ab 10.12.2011

Ab dem 10. Dezember 2011 ist die Verwendung und das in den Verkehrbringen von Hartloten mit einem Cadmiumgehalt > 0,01 Gew.-% in der EU verboten. Das bedeutet für Sie, dass bei Ihnen eventuell noch in Gebrauch oder Besitz befindliche cadmiumhaltige Hartlote wie z.B. Ögussa BrazeTec 4003, 3003, 2002 usw. nicht mehr zum Löten eingesetzt werden dürfen. Des Weiteren ist die Produktion cadmiumhaltiger Hartlote ab diesem Zeitpunkt in der EU nicht mehr erlaubt.

Ögussa wird die Produktion und Vertrieb cadmiumhaltiger Hartlote wie gefordert in der EU in den nächsten Monaten einstellen.

Auch den Anwendern ist ab dem 10.12.2011 die Lagerung und Verarbeitung dieser Hartlote per Verordnung untersagt. Aus diesem Grund sollte im Bedarfsfalle eine frühzeitige Umstellung auf cadmiumfreie Hartlote erfolgen. Beispiele für cadmiumfreie Alternativen sind in den unten stehenden Tabellen aufgeführt. Falls Sie cadmiumhaltige Hartlote verwenden, beraten wir Sie selbstverständlich auch gerne persönlich bei der Umstellung auf cadmiumfreie Hartlote und bieten Ihnen eine Rücknahme eventueller Restbestände inklusive fachgerechter Entsorgung an.

» erfahren Sie mehr